Augenlidkorrektur – Häufig gestellte Fragen

Augenlidkorrektur

Nichts geht über einen frischen und ausdrucksstarken Blick. Oft ist dieser aufgrund von Schlupflidern, Tränensäcken oder Falten getrübt. Hier kann eine Augenlidkorrektur wahre Wunder bewirken und wieder zu einer tollen Ausstrahlung und einem besseren Lebensgefühl führen. Als Plastischer Chirurg habe ich in Sachen Lidstraffung München und Umgebung bereits zu einer verbesserten Ausstrahlung verholfen und möchte Ihnen im Zuge dieses Artikels die am häufigsten gestellten Fragen zur Lidkorrektur beantworten.

Ist eine Augenlidkorrektur und eine Augenlidstraffung dasselbe?

Ja, bei beiden Bezeichnungen handelt es sich um denselben Eingriff. Da durch eine Straffung der Lider Tränensäcke und Schlupflider korrigiert werden, ist sowohl die (Augen-)Lidkorrektur als auch die (Augen-)Lidstraffung eine passende Bezeichnung für den Eingriff. Der medizinische Fachbegriff lautet Blepharoplastik.

Wie verläuft eine Augenlidkorrektur?

Je nachdem, ob Sie Schlupflider behandeln (Oberlidstraffung) oder Tränensäcke entfernen lassen möchten (Unterlidstraffung), verläuft die Augenlidkorrektur minimal anders.

Oberlidstraffung:

Bei diesem Eingriff wird das sich faltig senkende Oberlid gestrafft, indem die überschüssige Haut gezielt entfernt und eventuelle Fettdepots darunter entfernt werden. Da der nötige Schnitt direkt in der Lidfalte gesetzt wird, wird die filigrane Narbe nicht sichtbar sein.

Unterlidstraffung:

Auch bei diesem Eingriff der Lidkorrektur wird Hautüberschuss und ggf. die unteren Fettdepots entfernt. Der Schnitt verläuft hierbei knapp unter dem Wimpernkranz, sodass auch hier die Narbe später nicht zu sehen sein wird. Wenn die Unterlider nur geschwollen sind, ohne Fältchen aufzuweisen, so ist der Eingriff auch ohne äußeren Schnitt möglich.

Welche Narkoseform wird bei der Augenlidkorrektur gewählt?

Eine alleinige Korrektur der Ober- oder Unterlider erfordert lediglich eine örtliche Betäubung. Wenn die Patientin jedoch die gleichzeitige Straffung beider Lider wünscht, so ist eine sanfte Vollnarkose empfehlenswert. Auf Wunsch kann natürlich auch jede Korrektur in schonender Vollnarkose oder Dämmerschlaf erfolgen.

Ist die Augenlidkorrektur ambulant oder stationär?

Die Lidkorrektur erfolgt in der Regel ambulant. Auf Ihren besonderen Wunsch hin, können Sie auch eine Nacht zur Beobachtung in meiner Klinik verbleiben. Das ist vor allem bei langer Anreise zu empfehlen.

Welche Risiken sind bei der Augenlidkorrektur zu erwarten?

Nach einer Lidstraffung treten in der Regel keine ernstzunehmenden Komplikationen auf. Das Risikoprofil der Lidkorrektur ist sehr klein. Es kann zu Blauen Flecken und Schwellungen kommen, jedoch klingen diese nach kurzer Zeit wieder ab. Die Lider können zudem erröten, was ebenfalls eine natürliche Reaktion nach der OP ist. Auch dies wird in der Regel wieder komplett verschwinden. Sie sollten stets darauf achten, die Operationsbereiche nicht zu berühren, auch nicht beim Kämmen oder Duschen. Während der Nachsorge kontrolliert der Chirurg, ob es irgendwelche Auffälligkeiten gibt. Sollten Entzündungen, Tränenfluss und sonstige Beschwerden auftauchen, so nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt auf.

Wie verhalte ich mich nach der Augenlidkorrektur?

Für die ersten 3 Tage ist konsequente körperliche Schonung angesagt. Die Augen sollten nach dem Eingriff konsequent gekühlt werden und der Kopf immer erhöht gelagert werden. Sowohl wenn über Tag gekühlt wird als auch zur Nacht. Nach 7 Tagen erfolgt die erste Kontrolle , bei der die Fäden und das Pflaster entfernt werden. Auch in der zweiten Woche nach der Lidstraffung können noch Spuren der Behandlung sichtbar sein. Da die Bereiche noch sehr empfindlich sind ist das Überschminken noch verboten. Schwere körperliche Arbeit und sportliche Aktivitäten sind nach einer Lidkorrektur für zwei bis drei Wochen zu vermeiden.

Für wen ist die Augenlidkorrektur nicht geeignet?

Die Lidstraffung ist sowohl für Männer als auch Frauen geeignet, die Schlupflider, Tränensäcke, Schwellungen und Augenfältchen loswerden möchten. Vorher sollte natürlich eine gründliche Anamnese und Untersuchung stattfinden. Können die Schwellungen Folge einer Allergie sein, so sollte dies berücksichtigt werden. Bei Problemen mit der Schilddrüse muss v.a. bei der Unterlidstraffung genau auf die anatomischen Verhältnisse geachtet werden. Besteht ein Trockenheitsgefühl im Auge oder die Neigung zu vermehrtem Tränenfluss, so sollte dies sogar vor einer Behandlung von einem Augenarzt untersucht werden.

Wird die Augenlidkorrektur von der Krankenkasse bezahlt?

Hierbei handelt es sich um einen ästhetischen Eingriff. Für Schönheitsoperationen kommt die Krankenkasse nicht auf. Im Fall einer starken Gesichtsfeldeinschränkung kann es sein, dass die Krankenkasse die normalen Kosten einer Lidstraffung übernimmt.

Wenn weitere Fragen Ihrerseits offen geblieben sind, so würde ich mich freuen, Sie bei einem unverbindlichen Gespräch persönlich und individuell über die Augenlidkorrektur zu beraten.

Zu meinem Leistungsspektrum gehören neben der Lidkorrektur u.a. die Bruststraffung, die Fettabsaugung sowie die Faltenbehandlung und weitere Schönheitsoperationen. Auch hier stehe ich Ihnen gerne für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/puhhha

Wir sind für Sie da

Ästhetische Chirurgie

Dr. Juan Maria Garcia
Pfisterstrasse 11
D-80331 München
Tel: (089) 33 03 7527

Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie gerne zurück.

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

ChIJb--1_cXXvkcRSzmwiOiWWKg
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.