Cellulite effektiv behandeln – So funktioniert es

Cellulite-behandeln

Als Cellulite (umgangssprachlich Orangenhaut) werden unschöne Dellen auf der Haut bezeichnet, die meist auf den Oberschenkeln und am Gesäß vorzufinden sind. Cellulite ist ein Zeichen für schwaches, zu ,,weiches’’ Bindegewebe und in der Regel genetisch bedingt. Daher kann es Frauen aller Altersklassen betreffen. Ursache ist das Östrogen, das die Fettablagerung an bestimmten Stellen fördert. Die kleinen Fettpolster schwellen an und an den Hautstellen, unter denen sich Bindegewebsstränge befinden, zeigen sich Einziehungen. Deshalb ist Orangenhaut auch ein Problem von Frauen, da Männer eine ganz andere Bindegewebsstruktur im Bereich der Oberschenkel und des Gesäßes haben.

Um die Cellulite zu behandeln, existieren verschiedene Methoden, die mehr oder weniger erfolgversprechend sind: Vakuumbehandlung, Lymphdrainagen, Dermaroller, Wechselduschen oder Bindegewebsmassagen. Um Cellulite effektiv und dauerhaft zu behandeln, sind chirurgische Eingriffe nötig. Welche das sind, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Cellulite behandeln mittels Fettabsaugung

Mit einer Fettabsaugung München (Liposuktion) können die Fettzellen operativ reduziert und die Dellen dadurch geglättet werden. Dabei wird in die Haut eingeschnitten und eine Tumeszenzlösung eingebracht, welche dafür sorgt, dass sich die Fettzellen vom restlichen Gewebe lösen. Das Fett wird dann mittels feiner Kanülen abgesaugt. Adern und Sehnen werden weder von der Substanz angegriffen noch abgesaugt oder anderweitig beschädigt.

Nach dem Eingriff kann es zu Schwellungen, Blutergüssen und einem Taubheitsgefühl kommen, die aber normalerweise nach wenigen Tagen wieder abklingen. Außerdem müssen für einige Wochen spezielle Stützstrümpfe getragen werden, damit die Haut schön glatt wird und sich optimal mit dem Bindegewebe verbindet.

Fett-Weg-Spritze zur Cellulite Behandlung

Um eine mittelschwere Ausprägung der Cellulite auf kleinen Flächen zu behandeln, kann die Fett-Weg-Spritze genutzt werden (Injektionslipolyse). Dabei wird eine Substanz injiziert, die dazu führt, dass sich die Fettzellen auflösen und vom Körper selbst abgebaut werden. Im Gegensatz zur Fettabsaugung sind die Ergebnisse erst nach einigen Wochen sichtbar.

Cellulite mittels Oberschenkelstraffung behandeln

Bei einer Oberschenkelstraffung wird überschüssige Haut im entsprechenden Bereich entfernt. Die übrige Haut wird ,,glatt gezogen’’ und mit Nähten gestrafft. Selbiges ist auch beim Po möglich.

Die Oberschenkelstraffung bewirkt ein glatteres Hautbild und folglich eine Besserung der Orangenhaut. Die allgemeine Beschaffenheit des Bindegewebes bleibt jedoch im Grunde erhalten, weshalb nach einiger Zeit nach einer Hautstraffung wieder Orangenhaut auftreten kann. Das ist aber nicht die Regel. Alternativ kann die operative Hautstraffung mit einer Fettabsaugung kombiniert werden, um erneute Cellulite vorzubeugen.

Patienten sollten nach der Operation versuchen, ihr Gewicht zu halten, gesund zu essen und sich regelmäßig sportlich zu betätigen.

Warum sich Cellulite nicht mit Sport beseitigen lässt

Sport spielt eine zentrale Rolle, wenn es um die körperliche Gesundheit und Fitness geht, jedoch nicht bei Orangenhaut. Cellulite ist primär genetisch bedingt und hängt eng mit der Beschaffenheit des Bindegewebes zusammen. Sport und Diäten können daher wenig ausrichten.

Zwar können durch Sport Muskeln aufgebaut werden, und mittels Cardio-Sport kann auch der Fettanteil des Körpers reduziert werden – die anatomischen Gegebenheiten des Unterhautgewebes bleiben jedoch erhalten und sind im Wesentlichen für die Orangenhaut verantwortlich. Erst wenn “sehr stark” Gewicht reduziert wird, nimmt der Druck unter der Haut ab und die kleinen Einziehungen der Cellulite glätten sich etwas. Die Elastizität der Haut lässt sich durch sportliche Betätigung leider auch nicht verbessern.

Cellulite wirksam behandeln – Fazit

Eine langfristig wirksame Methode, um Cellulite zu behandeln, ist die Fettabsaugung, am besten kombiniert mit einer anschließenden Straffung der Haut (z.B. auch mit renuvion©). Sport und Diäten sind wenig hilfreich, da hier nicht das Bindegewebe beansprucht bzw. beeinflusst wird.

Besuchen Sie mich gerne in meiner Münchner Schönheitspraxis. Gemeinsam finden wir die passende Methode, um Ihre Cellulite zu behandeln und sie schnell sowie effektiv loswerden zu können.

© vladimirfloyd – stock.adobe.com

ChIJb--1_cXXvkcRSzmwiOiWWKg
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.