Brustoperationen – Qualität hat seinen Preis

Niedrige Preise ziehen nicht nur im Ladengeschäft die Blicke von kaufwilligen Kunden auf sich. Längst hat sich die Anpreisung von billiger Ware in alle Bereiche unseres Lebens gezogen, so auch leider in die Schönheitschirurgie. Vor allem günstige Brustoperationen, wie z.B. eine Brustvergrößerung, Brustverkleinerung oder Bruststraffung scheinen für viele Frauen verlockend. Eine Brustoperation sollte jedoch keineswegs „billig“ gemacht werden. Als erfahrener Chirurg habe ich in Sachen Plastische Chirurgie München bereits mehrfach unglücklichen Patienten mit einer Korrekturoperation zu einem schönen Ergebnis geholfen und möchte Sie davor warnen, wenn eine Brustoperation Kosten mit sich bringt, die verdächtig günstig sind.

Brustoperation Kosten – Nicht auf Billigangebote eingehen

Vor allem Vermittlungsagenturen und Kliniken aus dem Ausland werben mit dem Medizintourismus. Dass solche billigen Eingriffe jedoch gefährlich sein können, scheinen viele zu vergessen. Auch in Deutschland werden mitunter solche unglaublich günstigen Schönheitsoperationen angeboten. Hier lockt man Patientinnen mit niedrigen Preisen und scheinbar guten Angeboten. Doch nehmen Sie jene Schnäppchen genau unter die Lupe, bevor Sie sich operieren lassen.

So erkennen Sie Billig-Eingriffe

Patientinnen müssen mit einer Einsparung in Sachen Beratung und Betreuung rechnen, wenn die Brustoperation Kosten mit sich bringen soll, die gering sind. Häufig sind es auch junge, noch unerfahrene Plastische Chirurgen, die dann die Brustvergrößerung oder Bruststraffung durchführen.

Gerade bei der Wahl der Silikonimplantate hinsichtlich Größe und Form sollte ausreichend Zeit zum Gespräch, der Untersuchung und v.a. der Ergebnis-Simulation sein. Defizite in diesem Bereich können bereits auf eine mangelhafte Vor- und Nachbereitung des Schönheitschirurgen auf den Eingriff hinweisen. Ein perfekt ausgestatteter OP und ein kompetentes Team – es fallen bei einer Brustoperation Kosten an, die einfach nicht eingespart werden dürfen. Da bei Billig-Eingriffen die Voruntersuchung teilweise nicht von den operierenden Ärzten durchgeführt wird, legen sich sparsame Interessentinnen somit unter das Skalpell eines unbekannten Arztes, um sich den Schönheitsoperationen zu unterziehen. Auch die Nachsorge der Brustoperation lässt bei Billig-Eingriffen sehr oft zu wünschen übrig – ich hatte schon Patienten bei mir, die Ihren Operateur nicht mehr erreichen konnten. Weder telefonisch noch persönlich, das ist besonders bei ausländischen Angeboten häufiger der Fall.

Lassen Sie die körperliche Voruntersuchung mit Festlegung des operativen Vorgehens wie z.B. OP-Technik, Zugangsweg, Implantatgröße, Implantatform, Implantatlage auf oder unter dem Brustmuskel nur vom operierenden Arzt durchführen und bestehen Sie auf die ausreichende Aufklärung über Risiken und alternative Methoden der Brustoperation.

Auch wenn eine Brustoperation Kosten mit sich bringt, die äußerst günstig sind, deutet das nicht unbedingt darauf hin, dass die Operation auch fehlerhaft durchgeführt wird. Da es sich bei einer Brustoperation jedoch um einen großen Eingriff in den Körper handelt, sollte man von Anfang an seriöse und erfahrene Ärzte aufsuchen. Mit der eigenen Gesundheit ist nicht zu spaßen und es sollte der wohl letzte Bereich sein, an dem man sparen möchte. Doch nicht nur in Sachen Brustoperationen sollte man sich vor Billig-Angeboten in Acht nehmen. Auch eine Fettabsaugung, eine Lippenkorrektur oder eine Faltenbehandlung mittels Botox® oder Hyaluron hat Ihren Preis. Viele Frauen haben verständlicherweise Respekt vor solchen Eingriffen und möchten sich umfangreich darüber informieren. Gerne helfe ich Ihnen als erfahrener Plastischer Chirurg weiter und berate Sie ausführlich in meiner Praxis in der Münchner City.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/asawinklabma

Kontakt

Sehr gerne stehe ich Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Ich freue mich auf das Kennenlernen.
Unverbindliche Kontaktaufnahme