Das sind die am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen in Deutschland und weltweit

Nahaufnahme schöner Frauenkörper

Die Anzahl der Schönheitsoperationen erhöht sich seit vielen Jahren relativ konstant. In Deutschland, aber auch weltweit, steigt die Zahl der Eingriffe in diesem Bereich rasant an. Zahlreiche Menschen – Frauen immer noch häufiger als Männer – eifern ihrem Ideal nach oder lassen unliebsame Problemzonen verschwinden. Interessant ist, dass die häufigsten Schönheitsoperationen Fettabsaugungen, Brustvergrößerungen und Lidstraffungen sind. Dagegen sind die selteneren Schönheitsoperationen sind die Gesäßsaugmentation, das Gesichtslifting und die Brustverkleinerung.

Fettabsaugungen – weltweit die unangefochtene Nr. 1 der Schönheitsoperationen

Auch in Deutschland erfreuen sich Fettabsaugungen großer Beliebtheit, wie die Fettabsaugung München. Weltweit sind diese Schönheitsoperationen auf Platz 1. In Deutschland erreicht sie immerhin den 3. Platz. Bei Fettabsaugungen, auch Liposuktion genannt, wird überflüssiges Fett an Bauch, Hüften, Oberschenkeln oder Oberarmen abgesaugt. Diese Körperstellen lassen sich oft auch durch Sport nicht mehr wie gewünscht formen. Nicht einmal intensive Diäten können helfen, es sind eben echte Problemzonen. Ein Schönheitschirurg ist hier oftmals das letzte Mittel, um doch noch einen schön definierten Körper zu bekommen. Schönheitsoperationen wie Fettabsaugungen werden sehr häufig durchgeführt.

Die Fettabsaugung ist sehr risikoarm und kann je nach Voraussetzung in örtlicher wie in Vollnarkose durchgeführt werden. Je nach Menge der Fettabsaugung entweder ambulant oder für eine Nacht stationär. Bei der örtlichen Betäubung mischt der Schönheitschirurg ein lokales Betäubungsmittel mit einer fettlauflockernden Flüssigkeit, Adrenalin, Natriumbicarbonat und eventuell etwas Cortison. Diese Mischung wird nun ins Unterhautfettgewebe gespritzt. Dabei handelt es sich um die seit Jahren bereits bewährte und erfolgreiche Tumeszenz-Methode. Nach einer kurzen Einwirkzeit kann der Schönheitschirurg mit dem Fettabsaugen beginnen. Hierfür werden lange Kanülen unterschiedlicher Stärke und mit unterschiedlichen Öffnungen verwendet. Bei Fettabsaugungen bis zu 4 Liter Fett können diese problemlos ambulant erfolgen. Bei Mengen über 4 Liter sollte eine Nacht in der Klinik verbracht werden. Fettabsaugungen werden sowohl von Männern als auch von Frauen genutzt, um den Körper in Form zu bringen. 10% aller Schönheitsoperationen sind hierzulande Fettabsaugungen.

Brustvergrößerungen – weltweit die Nr. 2 der Schönheitsoperationen

Als Schönheitsoperationen populär wurden, brachte man sie meist mit Brustvergrößerungen in Verbindung. Silikonbrüste waren überaus begehrt und sind es noch heute. Diese Operation wird naturgemäß von Frauen favorisiert. Dennoch lassen auch Männer sich die Brüste vergrößern, wenn sie eine Geschlechtsumwandlung machen. In Deutschland gibt es rund 50.000 solcher Eingriffe pro Jahr, wie die Brustvergrößerung München. Das sind etwa 17% aller Eingriffe im Bereich der Schönheitsoperationen. Damit stehen die Brustvergrößerungen in Deutschland klar auf dem 1. Platz. Heute werden nicht mehr nur Implantate eingesetzt, es gibt auch die Möglichkeit, Brustvergrößerungen mit Eigenfett durchzuführen.

Werden die Brustvergrößerungen mit Implantaten durchgeführt, sind diese überwiegend mit Silikon gefüllt. Es gibt allerdings auch solche, die mit Kochsalzlösung gefüllt sind. Eine Innovation sind die sogenannten b-lite Implantate in denen sich eine Kombination von leichten Sphären und Silikon-Gel befindet. Dadurch ist eine Gewichtseinsparung von etwa 30% möglich was insbesondere bei erheblichen Vergrößerungen eine Rolle spielen kann. Vor der OP entscheiden Patientin und Schönheitschirurg gemeinsam darüber, wie die künftige Brust später aussehen soll.

Lidstraffungen – weltweit die Nr. 3 der Schönheitsoperationen

Wenn Sie unter Schlupflidern leiden, sind Lidstraffungen ideal. Sie sorgen für einen offenen Blick, da die Augenlider gestrafft und die Tränensäcke auf Wunsch gleich mit entfernt werden. Bei diesem Eingriff handelt es sich um eine ambulante, recht kurze Schönheitsoperation. Auch zeitlich gehört dieser Eingriff zu den kurzen Ops, da eine Sitzung nur etwa 45 Minuten dauert. Dank moderner Operationsmethoden werden sogar kleinere Fältchen gleich mit ausgebessert. Die Hochfrequenztechnologie macht es möglich. In Deutschland werden Lidstraffungen in etwa 13% der Schönheitsoperationen durchgeführt, wie die Lidstraffung München, so dass sie hierzulande auf Platz 2 landet.

Welche Schönheitsoperationen sind weniger nachgefragt?

Wie eingangs schon erwähnt, sind die Gesäßsaugmentation, das Gesichtslifting und die Brustverkleinerung seltener gefragt. Interessanterweise gehört auch die Nasenkorrektur zu den Eingriffen, die eher selten nachgefragt werden, obschon sie den größten sichtbaren Effekt haben. Nur 4% aller Schönheitsoperationen sind Nasenkorrekturen, häufig aus medizinischen Gründen, seltener wegen der Optik.

Fazit

Schönheitsoperationen gehören zu den Trends, die nachvollziehbar dauerhaft sind. Ein guter Schönheitschirurg schafft für seine Patienten Lebensqualität. Problemzonen, die das Selbstvertrauen untergraben und bei manchen Menschen sogar zu sozialer Isolation führen können, lassen sich durch Schönheitsoperationen korrigieren. Grundsätzlich lässt sich nahezu jede Körperpartie durch eine Schönheitsoperation zum Positiven verändern.

Dennoch sollten solche Operationen nur dann vorgenommen werden, wenn sie tatsächlich einen großen Nutzen – ob seelisch oder medizinisch – haben. Ein völlig fremdes Aussehen kann genau den gegenteiligen Effekt haben. Nicht jeder, der sich wünscht, wie jemand anders auszusehen, ist damit dann auch tatsächlich zufrieden. Holen Sie sich deshalb vorab den Rat eines seriösen Plastischen Chirurgen mit Schwerpunkt der ästhetischen Chirurgie (Schönheitschirurg) ein. Er kann Ihnen zeigen, wie Sie nach der OP aussehen werden und mit Ihnen besprechen, was sinnvoll ist.

Bildnachweis: © puhhha – stock.adobe.com

ChIJb--1_cXXvkcRSzmwiOiWWKg
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.