Facelifting

Faltenbehandlung München

Wer sich einem Facelifting unterzieht, möchte ein möglichst langanhaltendes positives Ergebnis sehen. Das ist dank der unterschiedlichen Techniken von Facelift München problemlos möglich. In erster Linie muss dabei die Hautqualität berücksichtigt werden. Aber auch Nebeneffekte dürfen nicht außer Acht gelassen werden. Eine Raucherin hat eine andere Haut als eine Nichtraucherin. Daher kommt hier oft das Lifting in unterschiedlichen Schichten (inkl. SMAS) zum Einsatz. Natürlich muss man sich grundsätzlich die Frage stellen, welche Bereiche behandelt werden sollen. Zwischen Stirn, Mittelgesicht und Hals gibt es Unterschiede. Daher wird zunächst ein Ausgangsbefund benötigt. Manchmal ist bereits eine Fettabsaugung mit kleinen Kanülen ausreichend. Hiermit lassen sich Übergänge und lokale Depots, wie zum Beispiel ein Doppelkinn, problemlos in den Griff bekommen.

Das Thema Facelifting ist sehr vielschichtig. Daher sind vor einem eventuellen Eingriff eine Untersuchung und ein persönliches Gespräch unumgänglich.

ChIJb--1_cXXvkcRSzmwiOiWWKg
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.