Die Oberlidstraffung


Die Oberlidstraffung ist eine der häufigsten Maßnahmen in der ästhetischen Chirurgie Es handelt sich um ein Verfahren, welches in der Regel bei sogenannten Schlupflidern eingesetzt wird und welches unter anderem auch vorhandene Krähenfüße und Falten rund um das Auge minimieren kann.

Funktioniert eine Oberlidstraffung auch ohne OP?


Die Werbung macht uns glauben, dass eine Oberlidstraffung auch ohne OP mit den verschiedenen kosmetischen Behandlungen funktionieren kann. Dies ist leider mehr Werbung als Wahrheit.

Zwar lassen sich auf kosmetischer Basis geringe Erfolge erzielen, aber bei Schlupflidern oder Ansätzen zu diesen ist eine OP der einzig gängige Weg. Die Oberlidstraffung ist ein einfacher Eingriff, welcher einen erstaunlich großen Effekt erzielen kann.

Oberlidstraffung Schnittfuehrung

Narkoseart während der Oberlidstraffung


Werden mehrere Eingriffe zugleich geplant oder hat der Patient besondere Angst vor dem Eingriff, kann die Oberlidstraffung unter Dämmerschlaf oder auch unter Vollnarkose erfolgen. Der behandelnde Arzt ist hier der Ansprechpartner der Wahl und kann gemeinsam mit dem Patienten das richtige Vorgehen bestimmen.

Erfahrungen mit der Oberlidstraffung


Wer nach einer Oberlidstraffung die Erfahrung mit den Chirurgen teilt, ist in der Regel sowohl vom Eingriff als auch vom Ergebnis begeistert. Denn der Eingriff selbst ist innerhalb von weniger als einer Stunde abgeschlossen und das Ergebnis bereits nach rund einer Woche sichtbar. Da die zurückbleibenden Narben in der Falte des Augenlids verschwinden, kann man von außen eine solche Korrektur nicht oder kaum erkennen.

Die Oberlidstraffung und die Schwellung: Dauer der Heilung


Dies hängt maßgeblich von der Nachsorge der Patienten ab, da diese beim Heilungsprozess eine wichtige Rolle spielt. Das Auge sollte nach dem Eingriff dauerhaft gekühlt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass das Auge keinem zu starken Kühleffekt ausgesetzt wird, welcher der Haut oder auch dem Auge selber schaden könnte. Bei guter Kühlung und einer generell guten Nachsorge ist die Schwellung nach der Oberlidstraffung innerhalb von zwei bis drei Wochen nicht mehr zu erkennen.

Die Oberlidstraffung und die Schwellung: Verzicht auf Sport


Auch Sportler müssen sich manchmal einer solchen Operation unterziehen. Da es sich um einen operativen Eingriff handelt, sollte der aktive Sportler für mindestens zwei Wochen, mindestens aber bis zum Abklingen der Schwellung, vom aktiven Sport fernhalten. So kann die Oberlidstraffung in aller Ruhe abheilen, ohne dass der Sport den Heilungsprozess stört oder dieser unterbrochen wird. Direkt nach der OP kann es vorkommen, dass es nicht nur zu Schwellungen, sondern auch zu sichtbaren Verfärbungen rund um das Auge kommt. Dies ist normal und sollte nach einigen Tagen abgeklungen sein. Dies kann vom behandelnden Arzt spätestens bei der Entfernung der Fäden nach rund einer Woche kontrolliert werden.

Der Unterschied bei der Oberlidstraffung vorher zu nachher


Wer bei einer Oberlidstraffung vorher und nachher in Bildern vergleicht , wird in vielen Fällen die Menschen kaum mehr wiedererkennen. Denn sich das Oberlid straffen zu lassen, verändert enorm das Aussehen eines Menschen, da die Augen viel intensiver und deutlicher wahrgenommen werden können. Zudem ist bei der Oberlidstraffung im Vorher- nachher-Vergleich sehr deutlich zu erkennen, dass viele der störenden Falten rund um die Augen minimiert sind und somit das Gesicht grundsätzlich jünger und wacher wirkt. Nach einem solchen Eingriff oder einem Facelift in München sehen sich viele Menschen mit ganz neuen Augen.

Oberlidstraffung vorher nachher

Fazit: Die Oberlidstraffung ist ein einfaches Verfahren mit großer Wirkung


Jede Operation im Gesicht ist für viele Menschen erst einmal erschreckend. Doch wer unter Schlupflidern oder ähnlichen Problemen leidet, nimmt einen solche Eingriff gerne in Kauf. Ob Oberlidstraffung oder Unterlidstraffung in München, wichtig ist, dass ein Operateur für die Oberlidstraffung mit Erfahrung gesucht wird. Nur so kann sichergestellt werden, dass die gewünschten Standards eingehalten werden. Je häufiger das Verfahren durchgeführt wird, umso mehr Routine entwickelt der Operateur und umso besser werden die Ergebnisse der Oberlidstraffung.

Wird nur die Oberlidstraffung durchgeführt, kann der Eingriff ambulant und unter lokaler Betäubung erfolgen. Wer Unterlid und Oberlid straffen möchte, kann auch eine Operation unter Vollnarkose wählen. Hier ist der persönliche Arzt der beste Ansprechpartner.

FAQ


Was ist eine Oberlidstraffung?

Bei der Oberlidstraffung handelt sich um einen Eingriff aus der plastischen Chirurgie, welcher häufig bei sogenannten Schlupflidern eingesetzt wird.

Wie funktioniert die Oberlidstraffung?

Bei der Oberlidstraffung wird die überschüssige Haut des Augenlides entfernt und der darunter liegende, flächige Muskel ebenfalls gestrafft. Überflüssiges Fett rund um das Auge wird ebenfalls entfernt. Anschließend wird die Wunde wieder verschlossen. Die entstehenden Narben sind in der Augenfalte verborgen.

Welche Risiken sind mit einer Oberlidstraffung verbunden?

Jede Operation ist mit Risiken verbunden. Wer sich an einen Experten für die Lidstraffung in München
wendet, kann diese Risiken allerdings minimieren.

Wie lange ist man nach einem Oberlidstraffung arbeitsunfähig?

Man sollte sich nach einer Oberlidstraffung rund eine Woche Zeit zur Erholung geben. Es sind keine Beschwerden zu erwarten, aber sichtbare Schwellungen und Blutergüsse lassen sich in den ersten Tagen nicht überschminken.

Welche Möglichkeiten zur Oberlidstraffung gibt es?

Neben den kosmetischen Verfahren, welche in der Regel keine anhaltenden und weitreichenden Effekte bringen, ist die chirurgische Oberlidstraffung die nachhaltigste und effektivste Lösung.

Welche Methoden und Arten der Oberlidstraffung gibt es?

Im Bereich des Oberlids kommen nur operative Maßnahmen in Frage. Bei leichteren Straffungen des Unterlids kann auch eine Plasma-Therapie eingesetzt werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Eine effektive Oberlidstraffung ohne OP ist somit nicht möglich.

Was ist die Geschichte der Oberlidstraffung?

Erstmals wurde der Eingriff der Oberlidstraffung vor mehr als 70 Jahren in der Klassifikation von Castanares erwähnt. Allerdings hat sich das Verfahren in den letzten 20 Jahren erheblich verändert und verbessert.

Wie läuft die Vorbereitung auf die Oberlidstraffung ab?

Es sind die üblichen Voruntersuchungen für eine Operation durchzuführen, um eventuelle Vorerkrankungen zu ermitteln. Vor der Oberlidstraffung wird das zu erwartende Bild bei aufrechtem Körper angezeichnet, an welchem sich der Arzt während der Operation orientiert.

Wie gestaltet sich die Zeit nach der Oberlidstraffung?

In der ersten Woche nach dem Eingriff ist es wichtig sich zu schonen und die Augen zu kühlen. Nach rund einer Woche werden die Fäden gezogen.

Wie erfolgt der Heilungsverlauf nach einer Oberlidstraffung?

Bei ausreichender und anhaltender Kühlung können nach einer Oberlidstraffung starke Schwellungen oder Verfärbungen vermieden werden. Mit dem Entfernen der Fäden nach rund einer Woche ist die Heilung zum größten Teil abgeschlossen.

Wann ist man nach einer Oberlidstraffung wieder gesellschaftsfähig?

Wer sich erst wieder in Gesellschaft traut, wenn alle Spuren des Eingriffs abgeheilt sind, sollte rund zwei Wochen einkalkulieren.

Ist das Ergebnis einer Oberlidstraffung dauerhaft?

Das Ergebnis des Oberlider Straffens ist dauerhaft und bleibt somit permanent sichtbar. Allerdings führt die normale Hautalterung dazu, dass die Wirkung der Augenlidstraffung weniger stark sichtbar bleibt. Sollte es nach vielen Jahren erneut zu einem störenden Hautüberschuss kommen, dann problemlos die erneute Lidstraffung erfolgen.

Wie schmerzhaft ist eine Oberlidstraffung?

Da die Oberlidstraffung entweder unter lokaler Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt wird, merkt die behandelte Person bei diesem Eingriff keine Schmerzen.

Friends Stock, Artemida-psy © – stock.adobe.com

ChIJb--1_cXXvkcRSzmwiOiWWKg
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.