Dauerhaft gestraffte Haut durch renuvion® (J Plasma)

J Plasma

Was ist renuvion® (J Plasma)?

J Plasma (auch ,,Cool Plasma’’ genannt) ist ein kühles Heliumgas aus ionisierten Molekülen, Elektronen mit niedriger Energie. Durch die Zugabe von Energie wird aus jenem Gas richtiges ,,Plasma’’.

Wofür wird es eingesetzt?

Kalte Plasmen werden in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt, von der Raumschiffahrt über Pflanzenwachstum bis hin zur Ästhetischen Medizin. Hier wird das J Plasma im Zuge der renuvion® Behandlung zur Hautstraffung nach Fettabsaugungen erfolgreich eingesetzt.

Seit vielen Jahren wird die innovative renuvion®-Technologie bereits in den USA angewandt – nun endlich auch in der Deutschen Schönheitschirurgie. Aufgrund unserer jahrelangen Spezialisierung auf die Fettabsaugung München können wir Ihnen als eine der ersten Praxen in Deutschland die Hautstraffung mittels Cool Plasma anbieten. In Süddeutschland verfügen wir wohl über die größte Erfahrung im Umgang mit dieser innovativen Technik zur Hautstraffung.

Hautstraffung mit renuvion® (J Plasma) – So funktioniert es

Nach jeder Fettabsaugung bleibt an der operierten Stelle eine Art Leerraum zurück, welcher von Bindegewebe durchzogen ist. Die Haut darüber ist aufgrund dieses Hohlraumes schlaff und sollte bestenfalls gestrafft werden. Hier kommt das J Plasma zum Einsatz.

So wie eine Flüssigkeit in einen Gaszustand versetzt werden kann, entsteht Plasma durch die Zugabe von Energie zu einem Gas. renuvion® verwendet Heliumgas, welches über eine energetisierte Elektrode geleitet wird. Dadurch wird echtes Plasma erzeugt mit dem das untere Hautgewebe nach einer Fettabsaugung gestrafft wird – ohne Skalpell und ohne weitere Narben!

Die lange renuvion®-Sonde wird über dieselben kleinen Hautschnitte, die im Zuge der Fettabsaugung entstanden sind, unter die Haut eingeführt. Der J Plasma Strahl wird durch das Handstück des Gerätes erzeugt, und durch Zurückziehen des Handstückes erreicht der Plasmastrahl jede Stelle des Behandlungsareals. Die Straffung erfolgt von innen, indem der gekühlte J Plasmastrahl die innere Bindegewebsschicht sanft, aber präzise zum Schrumpfen bringt.

Das Cool Plasma kann an allen Körperstellen eingesetzt werden, an denen zuvor die Fettabsaugung durchgeführt wurde, wie z.B. am Hals, Rücken, an den Oberarmen und Oberschenkeln, am Bauch, Gesäß oder an der Brust.

Vorteile von renuvion® (J Plasma)

Die Straffung mittels J Plasma bedarf keiner weiteren Hautschnitte. Es entstehen also keine weiteren Narben wie bei einer sonst üblichen Hautstraffung. Der J Plasmastrahl hat im Vergleich zur Laserbehandlung keinen wärmenden Effekt auf die Umgebung. Der Plasmastrahl ist selbstlimitierend und wird zusätzlich durch das Heliumgas im Bruchteil einer Sekunde wieder runtergekühlt. Daher gilt die Anwendung des J Plasma als sichere, gewebeschonende und äußerst effektive Methode der Hautstraffung. Außerdem werden weitere Narben vermieden. Es verbleiben lediglich die nahezu unsichtbaren Narben der vorherigen Fettabsaugung.

J Plasma – Fazit

Die Schönheitschirurgie profitiert von immer neuen innovativen Methoden, um Schönheitskorrekturen vornehmen zu können, die ohne Schnitte oder Narben einhergehen. Ein innovative Möglichkeit ist das renuvion®, mit dem die Haut nach einer Fettabsaugung von innen geglättet wird. Das J Plasma baut weder Umgebungswärme auf noch dringt er zu tief in die Haut ein, was die Behandlung äußerst sicher, schmerzfrei und effektiv macht. Kommen Sie gerne in meiner Praxis in München vorbei. Als erste Praxis in Bayern mit renuvion®-Einsatz verfügen wir wohl über die größte Erfahrung mit dieser Technik um haben bereits eine Vielzahl von Patienten erfolgreich behandeln können. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein persönliches, unverbindliches Beratungsgespräch.

© Antonioguillem – stock.adobe.com

ChIJb--1_cXXvkcRSzmwiOiWWKg
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.