Wieso der Kompressions BH für das Endergebnis der Brustvergrößerung wichtig ist

Kompressions BH Frau

Die Brustvergrößerung München ist nach der Operation noch nicht abgeschlossen. Es bedarf einer gewissen Zeit, bis sich das Ergebnis endgültig entwickelt hat und sichtbar ist. Das optimale Stützen Ihrer Brüste während der Heilungsphase ist daher von großer Bedeutung. Der Körper verkapselt das Implantat, sodass sich darum herum neues Gewebe bildet. Deswegen müssen die Brüste in die richtige Position gebracht und gestützt werden. Das erreicht ein spezieller postoperativer Kompressions BH.

Was ist ein Kompressions BH?

Es handelt sich dabei um einen speziellen, stützenden BH der Sport BHs sehr ähnelt. Er wird nach dem Eingriff für 4 – 6 Wochen ununterbrochen getragen und sorgt dafür, dass die Brust korrekt geformt wird und symmetrisch bleibt. Der Kompressions BH ist nach einer Brustvergrößerung mit Implantaten zu tragen. Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett dagegen nicht, da hier jeglicher Druck auf die Brust vermieden werden soll. Ein verschieben des Materiales, wie bei einem Implantat, ist nicht möglich.

Der Kompressions BH sollte einen gewissen Druck ausüben, damit die Brüste an der richtigen Stelle und in richtiger Form bleiben. Jedoch darf dieser nicht so eng sein, dass er schmerzt oder auf die Narben drückt. In der Regel passt Ihr behandelnder Arzt den BH auf Sie an. Andernfalls kann ein Bandagist die Aufgaben übernehmen. Sollte der BH zu eng sein, sodass es schmerzt, informieren Sie Ihren Arzt. Lassen Sie den Kompressions BH in der ersten Woche bitte nur vom Arzt lockern oder abnehmen. Nur so können Sie sich an einem symmetrischen, ästhetischen Operationsergebnis erfreuen.

Ein guter Kompressions BH ermöglicht eine perfekte Balance zwischen der erforderlichen Kompression und einem hohen Tragekomfort. Außerdem schränkt er Ihre Bewegungsfreiheit nicht ein. Eine nahtlose Formung des BHs sorgt für die passende Stützwirkung, ohne Druckstellen zu verursachen. Zudem sollte er über einen Frontverschluss mit Haken und Schlaufen und zusätzlichem Reißverschluss verfügen. Diese ermöglichen Ihrem Arzt einen einfachen Zugang zu den Narben, sodass Kontrolluntersuchungen schnell und einfach durchgeführt werden können.

Der Kompressions BH hilft bei:

Stabilisierung der Implantate

Der Kompressions BH unterstützt die korrekte Platzierung der Brustimplantate.

Im Laufe des Heilungsprozesses wächst Bindegewebe in die Implantatoberfläche (je nach Implantattyp) ein. Der Kompressions BH stabilisiert die Brust, sodass die Implantate nicht verrutschen und das Endergebnis beeinträchtigen können. Wenn Sie keinen Kompressions BH tragen, kann es durchaus vorkommen, dass eine der Brüste tiefer hängt, als die andere, oder eine etwas andere Form annimmt. Das Risiko besteht insbesondere bei der Implantat-Lage unter dem Muskel.

Formen von Konturen

Der Kompressions BH formt mit Hilfe des Drucks Konturen. Er trägt dazu bei, dass sich die Kapseln bilden und dass sich das Gewebe neu formt.

Unterstützung der Heilung

Der Kompressions BH wirkt Schwellungen entgegen, da er die Einlagerung von Lymphflüssigkeit unterbindet. Blutergüsse werden durch den Druck des BHs ebenfalls gemildert.

Durch den sanften Druck auf die operierten Areale wachsen das betroffene Gewebe und ggf. auch die Muskelanteile wieder sicher zusammen. Die Nerven können sich erhohlen und es ist für eine sicherere Wundheilung gesorgt, was wiederum zu einer feineren Narbenbildung führt.

Zudem schützt der Kompressions BH den operierten Bereich vor Dehnungsschäden und Reibung etwa durch Kleidung.

Infektionen

Der Kompressions BH reduziert, das Risiko von Entzündungen, durch die Ruhigstellung des Brustgewebes.

Keinen Kompressions BH tragen?

Ihre Genesung kann deutlich länger dauern, wenn Sie keinen Kompressions BH tragen möchten. Das kann zusätzlich dazu führen, dass sich die Implantate verschieben und geschwächtes Gewebe absinkt. Die Folge ist ein erheblich asymmetrisches Ergebnis, dass die Ästhetik massiv stört.

Sport BH statt Kompressions BH? Verwenden Sie bitte keinen Sport-BH als Ersatz. Dieser wurde speziell für sportliche Aktivitäten entwickelt. Nach dem Einsatz der Implantate benötigt Ihre Brust eine besondere, definierte Kompression. Dabei müssen die Brüste fixiert und in einer passenden Position bleiben, bis die Implantate perfekt platziert und vom neuen Gewebe umschlossen sind. Und das kann nur mit einem speziell angepassten Kompressions BH erzielt werden.

Fazit

Um eine gleichmäßig geformte Brust zu bekommen, sollten Sie nach der Brustvergrößerung den Kompressions BH für einige Wochen tragen. Sie wirken so unschönen Narben, Blutergüssen und Infektionen entgegen und stabilisieren die Brust, was zu einem symmetrischen Endergebnis beiträgt. Tragen Sie jedoch unbedingt einen speziell für diese Zwecke angefertigten Kompressions BH und keinen Sport BH. Letzterer erfüllt die Anforderungen nicht und kann sowohl die Ästhetik Ihrer Brust als auch den Heilungsprozess beeinträchtigen.

Achten Sie darauf, dass die Kompressionswäsche eng genug ist, jedoch nicht schmerzt oder auf Ihre Narben drückt. Wenden Sie sich bei Problemen schnell an Ihren behandelnden Arzt. So können Sie Komplikationen vorbeugen.

Sie haben Fragen zum Thema Brustvergrößerung und dem Kompressions BH? Wenden Sie sich gerne an mich, Dr. Garcia. Als Plastischer Chirurg werde ich Sie in meiner Praxis in München gerne umfangreich zu Ihrer persönlichen Situation beraten. Mein freundliches Team und ich freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Copyright Hinweis: © stock.adobe.com: tinatin

Wir sind für Sie da

Ästhetische Chirurgie

Dr. Juan Maria Garcia
Pfisterstrasse 11
D-80331 München
Tel: (089) 33 03 7527

Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie gerne zurück.

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

ChIJb--1_cXXvkcRSzmwiOiWWKg
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.