Ohrenkorrektur

Für kleine Lausebengel passt es – aber spätestens im Schulalter werden abstehende Ohren als kleine Schönheitsmakel empfunden.

Hier hilft eine Ohrenkorrektur vor dem Einschulungsalter. Die Krankenkasse übernimmt nur in diesem Alter die Behandlungskosten. Erwachsene müssen die Kosten selber tragen.

Bei Jugendlichen und Erwachsenen erfolgt der Eingriff zur Ohrenkorrektur in örtlicher Betäubung. Auch ein Dämmerschlaf oder eine kurze Vollnarkose sind möglich. Nach vollständiger Abheilung bleiben keine Spuren des Eingriffes zurück, da die feine Narbenlinie auf der Ohrrückseite liegt.

Nach zehn bis 14 Tagen sind Schwellungen und Rötungen bei den Patienten abgeklungen. Die OP-Behandlung selbst dauert eine knappe Stunde.

Weitere Informationen zum Thema Ohrenkorrektur finden Sie hier!

Kontakt

Sehr gerne stehe ich Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Ich freue mich auf das Kennenlernen.
Unverbindliche Kontaktaufnahme