Hautstraffung mit modernster Plasma-Energie

Dr. med. J. M. Garcia

Bekannt aus:

Hautstraffung ohne OP

Feste Haut dank renuvion®

Sie wünschen sich eine Hautstraffung in München ohne OP mit langen Hautschnitten und damit ohne sichtbare, lange Narben? Formen Sie Ihren Körper neu: Straffen Sie nach der Fettabsaugung Ihre Haut mit renuvion® – für ein optimal ästhetisches Ergebnis, bei dem Sie sich wieder rundum wohl fühlen.

Plastische & Ästhetische Chirurgen
in München auf jameda
Frauenbeine mit glatter Haut

Hautstraffung ohne OP mit langen Schnitten, sondern nur mit kleinen, nahezu unsichtbare Narben – wie geht das?

renuvion® ist die neueste Technologie aus den USA. Sie vereint Heliumgas mit Radiofrequenz. Dadurch wird echtes Plasma erzeugt mit dem das untere Hautgewebe nach einer Fettabsaugung ohne weitere Hautschnitte gestrafft werden kann. So wird auch die darüber liegende Haut geglättet und verbleibt ohne zusätzliche Narben. Der Plasmastrahl wird J-Plasma oder auch cool-Plasma genannt und hat sich als sichere, schonende und äußerst effektive Methode in der Ästhetischen Medizin bewährt.

Seit Jahren wird die innovative und einzigartige renuvion®-Technologie bereits in den USA angewandt, um Endometriose zu behandeln oder an inneren Organen, wie z.B. an der empfindlichen Leber, zu operieren. Nun hält die gewebeschonende Anwendung auch in der Deutschen Schönheitschirurgie Einzug. Da wir bereits seit vielen Jahren auf die Fettabsaugung spezialisiert sind, können wir Ihnen nun, als eine der ersten Praxen in Deutschland und erste Praxis in Bayern, renuvion® anbieten.

renuvion® wirkt gemeinsam mit einer Fettabsaugung. Nach der Fettentfernung sorgt der kalte Plasmastrahl von innen für eine Straffung des Gewebes – ähnlich einer Laserbehandlung. Im Gegensatz dazu hat die Behandlung mit dem J-Plasma aber keinen wärmenden Effekt auf das umliegende Gewebe. Der Energiestrahl ist selbstlimitierend und wird zusätzlich durch das Heliumgas im Bruchteil einer Sekunde wieder runtergekühlt. Somit wird das umliegende Gewebe noch mehr geschont und die Risiken sind im Vergleich zu einer Laser-Behandlung wesentlich geringer bei gleichzeitig höherem Effekt.

renuvion® – Vorteile auf einen Blick:

  • gewebeschonend
  • präzise Behandlung
  • natürliches Ergebnis
  • schnelle Erholung

Wie läuft die Hautstraffung mittels renuvion® ab?

Vor der Behandlung mit renuvion® führe ich die Fettabsaugung durch. Hierfür müssen die Fettzellen entsprechend vorbereitet werden. Ich markiere die zu bearbeitenden Hautareale zuvor in stehender Position. Anschließend wird die Tumeszenzlösung injiziert, die das Fettgewebe etwas auflockert. Diese besteht aus Kochsalz, Betäubungsmittel und Adrenalin. Die Tumeszenzlösung fungiert auch als Betäubungsmittel, mildert spätere Blutergüsse und trennt die Fettzellen vom Bindegewebe, sodass diese leichter abgesaugt werden können.

Für das Fettabsaugen stehen verschiedene Techniken zur Verfügung:

  • Water assisted liposuction: dabei wird Wasser eingesprüht und gleichzeitig mit den Fettzellen wieder abgesaugt.
  • Power assisted liposuction: Das Fett wird durch vibrierende Kanülen abgesaugt. Das ist besonders gewebeschonend und effektiv.
  • Ultrasonic assisted liposuction: Die Fettabsaugung erfolgt Mit Hilfe von Ultraschall
  • Klassische, mechanische Liposuktion: die Absaugung erfolgt ebenfalls durch Kanülen. Der Chirurg bewegt diese Kanülen nur manuell.

Als goldener Standard hat sich heute weltweit die power assisted liposuction (Vibrationsfettabsaugung) etabliert.

Wurde das Fettpolster entfernt, bleibt eine Art Leerraum zurück, welches von Bindegewebe durchzogen ist. Die Haut ist erschlafft und sollte vorzugsweise geglättet werden. Das lange Handstück von renuvion® wird über dieselben kleinen Hautschnitte der Fettabsaugung unter die Haut eingeführt. Das entstehende cool-Plasma führt gezielt zu einer Verkürzung dieses Bindegewebes und damit zur Glättung der darüber liegenden Haut. Der Plasmastrahl wird durch das Handstück des Gerätes erzeugt, und durch Zurückziehen des Handstückes erreicht der Plasmastrahl jede Stelle des Behandlungsareales.

Mit dem Plasma kann man das Gewebe schonend bearbeiten. Vorteilhaft beim Einsatz von renuvion® ist, dass die Eindringtiefe des Plasmastrahls im Vergleich zu einer Laserbehandlung extrem gering ist. So erfolgt die Straffung äußerst schonend, ohne einen Schaden an der Haut oder dem umliegenden Gewebe durch Hitze zu erzeugen. Es verbleiben lediglich die nahezu unsichtbaren Narben der Fettabsaugung. Weitere Narben, wie jene, die bei einer operativen Hautstraffung auftreten, kommen nicht hinzu.

Für welche Körperstellen ist die Fettabsaugung mit renuvion®-Behandlung geeignet?

Diese Methode wird meist im Rahmen der Oberschenkel- und Bauchstraffung angewendet, eignet sich aber auch sehr gut bei folgenden Körperstellen:

  • Brust
  • Bauch
  • Hüften
  • Schenkel
  • Knie
  • Oberarme
  • Kinn
  • Hals

Welche Narkoseform wird bei renuvion® angewendet?

Wir empfehlen in der Regel eine schonende Vollnarkose, um die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. In örtlicher Betäubung dauert die Behandlung wesentlich länger und ist meistens doch auch unkomfortabel. Die Vollnarkose ist besonders bei längeren Eingriffen anzuraten, wenn größere Mengen Fett abgesaugt werden müssen. Alles in allem verursacht die Behandlung mit renuvion® keine zusätzlichen Beschwerden.

Wie lange dauern die Fettabsaugung und renuvion®-Behandlung?

Die Fettabsaugung kann, je nach Umfang und Aufwand, 1 bis 3 Stunden in Anspruch nehmen. Die Behandlung mit renuvion® dauert, je nach Größe des Behandlungsareals, zwischen 30 und 90 Minuten.

Erfolgt die Hautstraffung mit Plasma ambulant oder stationär?

Bei einer Absaugmenge von bis zu 4 Litern wird die Fettabsaugung mit der renuvion®-Behandlung stets ambulant durchgeführt. Bei größeren Mengen rate ich zu einer Übernachtung in der Privatklinik zur Beobachtung. Das ist gerade bei einer längeren Anreise sinnvoll.

Ist die komplette Behandlung narbenfrei?

Lediglich nach der Fettabsaugung können minimale Narben aufgrund der Kanülen übrig bleiben. Für die normale, operative Straffung der Haut wären zusätzlich lange Hautschnitte notwendig, die zu weiteren Narben führen würden. Da die Hautstraffung ohne weitere OP mittels renuvion® erfolgt, entstehen keine weitere Narben.

Für wen ist renuvion® geeignet?

Die renuvion®-Behandlung ist grundsätzlich für alle volljährigen Personen geeignet. Wie bei allen ästhetisch-chirurgischen Eingriffen sollten Sie in guter allgemeiner Verfassung sein. Alle weiteren vorbereitenden Maßnahmen werden zuvor in einem persönlichen Gespräch geklärt.

Obwohl es sich um eine minimal invasive Behandlung handelt, zählt die Fettabsaugung und auch die renuvion®-Behandlung als invasiver Eingriff. Deshalb sollte diese Behandlung auch nicht erfolgen, wenn vor kurzem bereits ein Eingriff an oder nahe der zu behandelnden Körperstelle stattfand. Gleiches gilt auch für Tumorerkrankungen sowie Wunden oder Ekzeme an den betreffenden Körperregionen.

Sind Fragen zur Hautstraffung durch renuvion® offen geblieben?

Sie möchten sich ebenfalls die Haut nach einer Fettabsaugung straffen lassen? In einem persönlichen Beratungsgespräch bin ich, Ihr erfahrener Plastischer Chirurg in München Dr. Garcia, gerne für Sie da. Sie erhalten ein präzises und für Ihre Situation maßgeschneidertes Behandlungskonzept und einen exakten Kostenvoranschlag, um sich in aller Ruhe noch einmal Gedanken dazu machen zu können. Auch dann stehe ich Ihnen für weitere Fragen gerne telefonisch oder persönlich zur Verfügung. Vereinbaren Sie jetzt Ihren unverbindlichen Beratungstermin zu renuvion® – Hautstraffung mit Plasma.

Beratungstermin vereinbaren

Wir dürfen Beratungsgespräche berufsrechtlich nicht kostenlos anbieten. Das Beratungshonorar liegt bei 60 Euro.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Patientenstimmen über Dr. med. J. M. Garcia

Schreiben Sie mir eine Email

Gerne stehe ich Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung.


    Für Ihre ganz individuelle Situation erstelle ich ein präzises Behandlungskonzept. Sie erhalten dieses Informationsmaterial und Preisbeispiele, um sich in aller Ruhe noch einmal Gedanken dazu machen zu können. Auch dann bin ich für Fragen jederzeit für Sie erreichbar.

    Wir dürfen diese Beratungsgespräche berufsrechtlich nicht kostenlos anbieten. Das Beratungshonorar liegt bei 60 Euro.

    Ästhetische Chirurgie
    Dr. Garcia Ästhetische Chirurgie Dr. Juan Maria Garcia
    Pfisterstrasse 11
    D-80331 München
    Tel: (089) 33 03 7527

    Sprechzeiten
    Montag – Freitag
    09:00-13:00 Uhr /
    14:00-18:00 Uhr

    ChIJb--1_cXXvkcRSzmwiOiWWKg
    Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.