Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose)

Schwitzen ist unter bestimmten Umständen ein notwendiger und hilfreicher Prozess des menschlichen Körpers. Doch für viele wird dieser natürliche Vorgang zu einem unangenehmen Wegbegleiter. Schwitzt ein Mensch übermäßig, spricht man von Hyperhidrosis. Obwohl viele davon betroffen sind, ist Hyperhidrosis immer noch ein Tabuthema. Aus diesem Grund liegt die Dunkelziffer der Personen, die nicht offen über ihr übermäßiges Schwitzen sprechen, sehr hoch.

Glücklicherweise suchen immer mehr Betroffene Hilfe bei einem Plastischen Chirurgen. Dieser verwendet bei dem Eingriff zur Absaugung der Schweißdrüsen spezielle Sonden, die sich von den normalen Absaugsonden bei Fettabsaugung deutlich unterscheiden. Dieser Eingriff verspricht eine dauerhafte Besserung des übermäßigen Schwitzens. Zunächst bleibt der Bereich, aus dem die Schweißdrüsen entfernt wurden, komplett trocken. Erst nach ein paar Wochen entwickelt sich eine geringe Schweißfeuchte, die jedoch unter der Norm liegt. Dies geschieht, weil eine kleine Anzahl von Schweißdrüsen verbleibt und diese nach einiger Zeit wieder funktionstüchtig sind.

Der Eingriff zur Eindämmung des übermäßigen Schwitzens durch das Absaugen der Schweißdrüsen lässt sich nur in den Achselhöhlen anwenden. Doch auch andere sensible Körperareale lassen sich behandeln. Durch eine Injektionsbehandlung mit Botox® können auch Hand- oder Fußflächen trockener werden. Diese Behandlung ist sogar noch einfacher durchzuführen als die oben erläuterte Behandlung der Hyperhidrosis und im Vergleich zu dieser auch ohne anschließende Ausfallszeit. Durch das injizierte Botox® (Botulinumtoxin) erhalten die Schweißdrüsen keinen „Befehl“ mehr, Schweiß zu produzieren. Nach nur wenigen Tagen bemerken die Patienten den Erfolg. Dieser hält etwa sechs bis zwölf Monate an.

Weitere Informationen zum Thema Übermäßiges Schwitzen finden Sie hier!

Kontakt

Sehr gerne stehe ich Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Ich freue mich auf das Kennenlernen.
Unverbindliche Kontaktaufnahme